Indigo

Die Indigo– (und Pastell-) Färbemethode unterscheidet sich von der üblichen Methode, da das Indigoblau-Pigment, Indigotin, nicht wasserlöslich ist und daher die Fasern nicht imprägnieren kann. Es muss zuerst in Wasser löslich gemacht und dann in Luft oxidiert werden, um seine blaue Farbe zurückzugeben. Diese Färbemethode wird als “Tankfärbung” bezeichnet, da in der Vergangenheit anstelle von Metallkesseln Holz- oder Keramikbehälter verwendet wurden, da die Temperatur nicht über 50°C erhöht werden muss.

%d Bloggern gefällt das: