Fahrrad Laufrad

Es gibt verschiedene Arten von Fahrradrädern, die an das Fahrrad und seine Nutzung angepasst werden können.

Das Fahrradrad ist einer der Bestandteile des Velozipeds, ebenso wie: die Fahrradkette, die Fahrradgabel, der Fahrradreifen, die Kettenschaltung, die Fahrradnabe usw. Das Fahrradrad ist ein Bestandteil des Velozipeds.

Das Fahrrad Laufrad: das klassische Modell

Ein Fahrradrad besteht aus Speichen. Es ist sowohl am Rahmen als auch an der Gabel des Fahrrads befestigt. Sie ist auf einer zentralen Achse geklemmt.

Laufrad Komponenten

FAHRRAD LAUFRAD KOMPONENTEN
Metallnabe (Radmitte)Sie besteht aus sich selbst:

  • einer Achse, die den Rahmen mit der Gabel verbindet: In ihrer Standardgröße misst die Achse 100 mm vorne und 130 mm hinten und 135 mm bei einem Mountainbike,
  • Stahl- oder Keramiklager, die es dem Rad ermöglichen, sich um seine Achse zu drehen,
  • einen Körper, an dem die Speichen befestigt werden; das Befestigungssystem variiert (Löcher, Schlitze, Schrauben usw.),
  • (nicht systematische) Bremsen, die in der Nabe untergebracht sind: Scheibenbremsen, Trommelbremsen, Felgenbremsen oder Rücktrittbremsen.
Dynamo
  • Nicht systematisch.
  • Magnete, die auf dem Rad reiben, erzeugen Elektrizität, die in Licht umgewandelt wird.
Gabeln
  • Mechanismus zum Schalten der Gänge, freilaufend.
Felgen
  • Hergestellt aus Aluminium oder Kohlefaser:
  • klassische Reifenfelgen,
  • An den Schlauch genähte Schlauchfelgen für Reifen,
  • schlauchlose Felgen: ohne Innenrohr.
Speichen
  • Gespannt über eine Mutter.
  • Je weniger Speichen das Rad hat, desto leichter ist es.
  • Speichenform: rund, flach, oval, röhrenförmig.

Speichendesign: Stahl, rostfreier Stahl, Aluminium, Kohlefaser, Titan.

  • Speichendurchmesser zwischen 1,6 mm und 2,3 mm.
  • Ästhetik: Die Speichen können ineinander verschränkt werden, um dem Fahrrad Stil zu verleihen.

Anzahl der Speichen :

  • von 16 auf 36 Speichen,
  • für ein Tandem: von 40 auf 45 Speichen,
  • auf einem BMX: 36 bis 48 Speichen.
  • Die Herausforderung besteht nach wie vor darin, den größten Teil der Felge zu erhalten und gleichzeitig eine gute Aerodynamik zu gewährleisten.
  • Der aktuelle Trend geht dahin, die Anzahl der Speichen zu reduzieren.

Es gibt andere Laufräder als das Standardmodell:das einteilige Rad

das Vollrad, das die Aerodynamik verbessert:

  • Dieses Rad wird auch als Lentikularrad bezeichnet.

Die Art des Rades hängt von der gewünschten Aktivität ab:

Rennen und Straßenradfahren:

  • Hergestellt aus Kohlefaser,
    Suche nach Aerodynamik, Leichtigkeit, Reibungsfreiheit, Trägheit.

Räder :

  • es gibt Versionen ohne Innenrohr,
    identischer Durchmesser an Vorder- und Rückseite: zwischen 500 und 700 mm,

MOUNTAINBIKING:

Durchmesser: zwischen 26″ und 29″,
Felgen: zwischen 559 mm und 622 mm,

Citybike bzw. Stadtrad: 700-mm-Räder.

Reparatur eines Laufrades: Gebrauchsanweisung

Hier erfahren Sie, wie man mit häufigen Problemen mit Fahrradrädern umgeht.

Montieren eines Rades: 3 Schritte

Die Montage eines Rades erfolgt in drei Schritten:

  1. Montieren Sie den Reifen so in die Felge, dass das Ventil zum Loch zeigt,
  2. dann installieren und sichern Sie die Speichen,
    Zum Schluss befestigen Sie die Nabenachse in den Löchern in der Gabel des Fahrrads.

Verformung eines Laufrades

  • Der Schleier ist eine Verformung zur Seite des Randes hin.
  • Diese Verformung ist auf die Rauheit der Straße zurückzuführen.
  • Um das Rad wieder an seinen Platz zu bringen, müssen Sie das Rad mit einem Speichenschlüssel spannen oder lösen.

Laufrad reparieren

Um ein durchstochenes Fahrradrad zu reparieren, muss der Reifen entfernt werden.
Tauchen Sie dann den Innenschlauch des Fahrrads in Wasser ein, um das Loch zu lokalisieren.
Zum Schluss flicken Sie das Loch mit einem Fahrradflicken in der richtigen Größe.

Laufrad Kaufen

Um ein Fahrradrad auszuwählen, sind folgende Kriterien zu berücksichtigen

  • Breite des aufgepumpten Reifens und Innendurchmesser des aufgepumpten Reifens in den Felgen,
  • Rollwiderstand: die Fähigkeit des Rades, die Unebenheiten der Straße zu absorbieren, um den Komfort des Radfahrers zu verbessern,
  • Reaktion auf die Belastung,
  • rotierende Masse,
  • Trägerspannung.

Ab 50 € pro Paar Laufräder

Der Preis eines Laufrades hängt von den verschiedenen Parametern der Wahl des Radfahrers ab: Größe, Widerstand usw. Es ist notwendig, mindestens 50 € für die 2 Räder im Einstiegsbereich zu zählen. Für Räder der Spitzenklasse können Sie bis zu 1.000 € pro Paar zahlen.

X
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen